Wandern für den „guten Zweck“

Foto: Stephan Schmudermayer

Die gemeinsamen Touren fördern die Teambildung zwischen Hund und Halter und auch das Sozialverhalten der Hunde untereinander. Ausgelassene Gespräche und auch Zeit für offene Fragen. Ihr lernt in einer Gruppe mit anderen Hunden euch zu bewegen was auch sehr wichtig für den Alltag ist. Der Erlös (30 Euro pro Team) geht an Tierschutzvereine die sich mit auffälligen Hunden befassen (zb. Tiere-in-Not-Odenwald, Hellhound Foundation oder Teufels-Hunde-Verein).

Freue mich auf eure Anmeldungen!

 

Was ihr braucht:

– Gut sitzendes Halsband und/oder Brustgeschirr

– Führ- oder Schleppleine

– festes Schuhwerk

– Wasser für euren Hund

– unverträgliche Hunde sind mit gut sitzendem Maulkorb zu sichern (bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung)

Nächster Termin:  21.01.2024

Um: 10 Uhr

Treffpunkt: wird nach Anmeldung bekannt gegeben

Dauer: ca. 4 Stunden